Top Stories

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eigentlich hätten die Dumeklemmer im Ligabetrieb noch eine weitere Woche Pause, doch der HVN-Pokal holt die Ratinger schon früher zurück in den Spielbetrieb. Am Freitagabend ist der letztjährige Ligagegner, der HC Wölfe Nordrhein, zum Pokal-Viertelfinale zu Gast in der Höhle der Löwen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der VfL Fredenbeck hat den Sprung in die dritte Pokalrunde geschafft. Im Derby gewann der VfL beim SV Beckdorf mit 28:24. Jan Torben Ehlers war mit zehn Toren der erfolgreichste Werfer.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Sonntag Nachmittag konnte sich die SG VTB/Altjührden beim Pokalturnier gegen die TS Hoykenkamp und die HG Jever/Schortens II durchsetzen und zog am Ende doch überraschend mit 2 klaren Siegen vor 400 Zuschauern in die dritte Runde des HVN/BHV Pokals ein.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal national

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nur noch acht Teams kämpfen im Viertelfinale des DHB-Pokals 2019/20 um einen der begehrten Plätze beim REWE Final4 2020 in Hamburg. Die vier entscheidenden Viertelfinalpartien wurden nun von der Handball-Bundesliga GmbH terminiert.

Foto: Lächler

Pokal national

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Intensive Wochen für den THW Kiel: Bereits am Freitagmorgen setzt sich der schwarz-weiße Tross wieder in Bewegung, um das nächste Auswärtsspiel ins Visier zu nehmen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am heutigen Feiertag wurde im Anschluß an das Spiel Flensburg gegen Hannover das Viertelfinale ausgelost.  Zuvor gab es den überraschenden Sieg der Recken aus Hannover in Flensburg.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal national

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die SG Flensburg-Handewitt hat auch das zweite Spiel binnen acht Tagen gegen den TSV Hannover-Burgdorf verloren. Nach dem 22:23 in der Bundesliga, setzte es im DHB-Pokal Achtelfinale in der heimischen FLENS ARENA eine 20:26 (9:15) Pleite.

Foto: Lächler

Pokal national

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die TSV Hannover-Burgdorf hat ihre bärenstarke Verfassung auch im DHB-Pokal untermauert. DIE RECKEN brachten das Kunststück fertig und bezwangen den amtierenden Deutschen Meister zum zweiten Mal binnen einer Woche.

Foto: Lächler

Pokal national

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im Achtelfinale des DHB-Pokals hat der Bergische HC beim TBV Lemgo Lippe alle Chancen in die nächste Runde einzuziehen, verliert aber am Ende doch mit 24:27. Gleich mehrmals haben es die Löwen verpasst, entscheidend wegzuziehen, so dass die Lipperländer in den letzten Minuten auf Augenhöhe sind und ihre Möglichkeiten vor 2.678 Zuschauern besser nutzen als die Gäste.

Foto: Verein

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Abenteuer Weißrussland: Für die Rhein-Neckar Löwen geht es in der 3. Qualifikationsrunde zum EHF Cup gegen SKA Minsk.

Foto: Lächler

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Für Polens Nationalmannschaftskapitän Piotr Chrapkowski geht es morgen Vormittag mit dem SCM in seine Heimat. Am Samstag um 16.30 Uhr ist Anwurf zum Hinspiel in der 3. Runde des EHF-Cups bei NMC Gornik Zabrze.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wieder ein Thriller, dieses Mal aber mit umgekehrten Vorzeichen: Mit fünf Toren lag der THW Kiel beim FC Porto Sofarma bereits zurück, kämpfte danach verbissen um seine weiße Auswärtsweste in der Königsklasse und konnte am Ende jubeln:

Foto: Verein

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Noch 3 Tage bis zum SCM-Auftakt in die EHF-Cup-Saison 2019/20 bei Gornik Zabrze. In unserer grün-roten Europacup-Historie stehen drei Duelle mit Teams aus Polen. Immer hat sich der SCM durchgesetzt.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

So schnell bekommt man im sich immer rasanter drehenden Handball-Rad selten die Chance zur Revanche: Bereits am Mittwoch können die Zebras gegen den FC Porto Sofarma Wiedergutmachung für die 27:28-Heimniederlage betreiben.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der THW Kiel hat zum Abschluss der Hinrunde in der Gruppenphase der VELUX EHF Champions League seine erste Niederlage kassiert: Am Sonntagabend verloren die Zebras gegen den FC Porto Sofarma ein hart umkämpftes Match mit 27:28 (14:13) und verpassten es damit, die Tabellenführung in der Gruppe B auszubauen.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Kein Verschnaufen, kein Innehalten, auch nicht nach dem verlorenen Liga-Spitzenspiel bei den Löwen: Das Hammer-Programm der Zebras bis zum Jahresende sieht keine Pausen vor. Bereits am Sonntag wartet auf den THW Kiel die nächste Herausforderung.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die SG Flensburg-Handewitt wurde für eine starke Leistung nicht belohnt. Sie verlor gegen Paris Saint-Germain HB haarscharf mit 29:30 (13:14) und beendete die Hinrunde der VELUX EHF Champions League mit 7:7 Punkten.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die SG Flensburg-Handewitt war sehr gut in die VELUX EHF Champions League gestartet, sicherte sich sogar einen Zähler in Szeged. Zuletzt hagelte es Rückschläge. Im Heimspiel gegen Paris Saint-Germain HB am Mittwoch um 19 Uhr wäre ein Ausrufezeichen schön.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Vorrunde der Heim-WM ist fast beendet. Noch ein Spieltag steht aus, der als letzter in allen Gruppen am Donnerstag gespielt wird. Erst dann wird letztendlich feststehen, welcher Teams in die Hauptrunde ein ziehen.  Der Stand vor dem letzten Spieltag in Gruppe A.

Foto: A.Käsler

Weltmeisterschaft

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Donnerstag wird es ernst für die deutschen Handballer. Um 18:15 Uhr ertönt in der Berliner Mercedes-Benz Arena der Anwurf zur 26. Handball-Weltmeisterschaft. Im Eröffnungsspiel stehen sich das DHB-Team und eine gesamtkoreanische Auswahl gegenüber.

Ergebnisdienst Pokal

16.11.2019 13:00
EHF Champions League, 08.Spieltag
  
Chekhovskie Medvedi - GOG 0 : 0
16.11.2019 16:00
EHF Cup, Spiele Quali-Runde 3
  
HK Malmö - Füchse Berlin 0 : 0
16.11.2019 16:30
EHF Cup, Spiele Quali-Runde 3
  
Gornik Zabrze - SC Magdeburg 0 : 0
16.11.2019 17:30
EHF Champions League, 08.Spieltag
  
Telekom Veszprém - HC Meshkov Brest 0 : 0
16.11.2019 18:00
EHF Champions League, 08.Spieltag
  
KS Vive Tauron Kielce - HC Vardar 0 : 0
16.11.2019 19:00
EHF Cup, Spiele Quali-Runde 3
  
MT Melsungen - Olympiakos SFP 0 : 0
16.11.2019 20:00
EHF Champions League, 08.Spieltag
  
FC Barcelona Lassa - Aalborg Handball 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 15.11.2019 00:38:15
Legende: ungespielt laufend gespielt