Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: DHB

Heute hat der Bundestrainer den 18-er Kader für die Heim-WM bekannt gegeben, eben jene Spieler, die das Gerüst der Nationalmannschaft bei der WM im Januar bilden werden. Allerdings muß er noch einmal um 2 Spieler reduzieren.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Lächler

Ein gelungenes Länderspiel gegen Polen und ein guter Abschluss des Lehrgangs: Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat einen überzeugenden Start in die Vorbereitung auf die Handball-Weltmeisterschaft (10. bis 27. Januar 2019 in Deutschland und Dänemark) hingelegt.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Sascha Klahn/DHB

Erst Stotterstart, dann Schützenfest: Die deutschen Handballer nehmen einen Monat vor ihrer Heim-WM Fahrt auf. Die Mannschaft von Bundes-trainer Christian Prokop besiegte den Olympia-Vierten Polen dank einer klaren Leistungssteigerung am Ende deutlich mit 35:23 (16:13) und tankte mit einer torreichen zweiten Halbzeit frisches Selbstvertrauen für das Turnier im Januar.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Sascha Klahn/DHB

Seit Montag bereitet sich Andreas Wolff mit dem Nationalteam in Rostock auf das drittletzte WM-Testspiel am Mittwoch (19 Uhr, Livestream auf www.zdfsport.de) gegen Polen vor. Und natürlich ist der All-Star-Torwart der erfolgreichen EM 2016 auch im 28er-Kader für die WM, den Bundestrainer Christian Prokop gestern bekanntgab.

Weitere Beiträge ...

Unterkategorien