Marvin Pfeiffer ist erster HHB-Neuzugang

(Foto: HHB)

3.Liga Nord
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Hinter den Kulissen des HH Burgwedel laufen schon die Vorbereitungen auf die neue Handballsaison. Auch wenn bis zum Saisonauftakt Ende August noch einige Monate Zeit sind, kann der HHB schon heute seinen ersten Neuzugang vermelden.

Für den Rückraum wurde Marvin Pfeiffer (s. Foto) aus Walsrode verpflichtet. Der 23-jährige kommt von der SG Achim/Baden aus der Oberliga Nordsee auf die Ramhorst und erhält einen Zweijahresvertrag. Das Handballspielen hat er bei der HSG Heidmark erlernt, wo er bis zur B-Jugend aktiv war und in der C-Jugend die Niedersachsenmeisterschaft feiern konnte. Dann folgte der Wechsel nach Lemgo und zwei erfolgreiche Jahre in der A-Jugend. Nach dem Gewinn der Meisterschaft in der A-Jugendbundesliga West scheiterte der Lemgoer Nachwuchs erst im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft am SC Magdeburg. Der 186 cm große Rechtshänder spielte dann noch ein Jahr in der Reserve des TBV Lemgo, bevor er sich der SG Achim/Baden aus der Nähe von Bremen anschloss. Jetzt wagt der gelernte Tischler den Sprung in Liga 3, nachdem er beim HHB-Probetraining überzeugen konnte. Auch beruflich will Marvin Pfeiffer demnächst durchstarten, ein Besuch der Meisterschule ist in Planung. Wie praktisch, dass Burgwedel genau auf der Strecke zwischen seinem Wohnort in Bad Fallingbostel und der Schule in Hannover liegt.

Herzlich Willkommen beim HHB, Marvin Pfeiffer!

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.