HC Rhein Vikings empfängt Eintracht Hagen

(Foto: privat)

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

„Wenn wir noch die Liga halten wollen, müssen wir Gegner wie Eintracht Hagen in der eigenen Halle einfach schlagen" zeigt sich Jörg Bohrmann (s. Foto) fokussiert auf die Partie am Freitag in Düsseldorf: „Diese Mannschaften stehen auf den Plätzen, auf denen wir am Ende sein möchten. Deshalb gilt es jetzt die Leistung auf die Platte zu bringen und endlich mal zu punkten."

Nachdem die Vikings zuletzt auswärts phasenweise gut aufgetreten sind, muss die Leistung vor heimischem Publikum nun auch stimmen. Vor allem die Niederlagen-Serie von zwölf Pleiten am Stück macht den Spielern aber ordentlich zu schaffen. „Uns fehlt die Leichtigkeit im Spiel, die Spieler brauchen Erfolgserlebnisse" ist sich der Trainer vor der Heimpartie gegen Hagen sicher.

Hagen steht derzeit mit 13:19-Punkten auf dem 14. Platz der Tabelle. Zuletzt gab es gegen Hamburg (21:26) und Hamm (30:22) zwei Niederlagen in Folge. Für die Rhein Vikings könnte dieser Abwärtstrend zu Gute kommen, warten die Hausherren doch seit zwölf Spielen auf die nächsten Punkte. Insgesamt gelten die Gäste als relativ auswärtsschwach. In den bisherigen sieben Auswärtsspielen gab es lediglich zwei Siege gegen Dormagen (27:36) und Lübeck-Schwartau (21:25) und ein Remis in Dresden (26:26). Allerdings stieg in dieser Kategorie die Form nach zwei Auswärtssiegen in drei Spielen an.

Wir dürfen uns daher auf eine spannende Partie freuen, in der vor allem die Hausherren zum Punkten verdammt sind. Mit weiterhin nur einem Sieg und einem Unentschieden läuft den Neuss/Düsseldorfern allmählich die Zeit davon. Die Vikings stehen weiterhin abgeschlagen am Tabellenende.

Dennoch dürfen wir uns im Castello Düsseldorf über eine richtig tolle Aktion freuen, die ausnahmsweise nur bedingt mit dem Sport zu tun hat:

Das Wohltätigskeitsprojekt vision:teilen (eine franziskanische Initiative gegen Armut und Not e.V.) wird am Freitag in unserer Halle vorstellig werden und die Zuschauer über ihr soziales Engagement aufklären. Im Vordergrund steht das Projekt des Gutenachtbusses, für das beim Heimspiel am 21.12. gegen Bayer Dormagen Spenden gesammelt werden.

Wenn ihr euch auch so schon über diese tolle Aktion informieren möchtet, schaut bei Facebook unter www.Facebook.com/vision.teilen oder auf der Homepage unter www.vision-teilen.de vorbei!

Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst Bundesliga

14.12.2018 19:30
2.Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
VfL Lübeck-Schwartau - HC Elbflorenz Dresden 0 : 0
  
TuSEM Essen - ASV Hamm-Westfalen 0 : 0
14.12.2018 20:00
2.Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
VfL Eintracht Hagen - HBW Balingen/Weilst. I 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 14.12.2018 08:46:23
Legende: ungespielt laufend gespielt