Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Freede

Zum ersten Mal in dieser Saison sind die Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV die Ligatauglichkeit schuldig geblieben: Nach ordentlicher erster Hälfte (15:16) stellten die Jadestädter das Handballspielen gegen die Wölfe der DJK Rimpar nach dem Seitenwechsel ein und kamen am Ende in der Höhe verdient mit 22:32 Toren unter die Räder.

Add a comment

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Heinz Zaunbrecher)

Die Zuschauer fühlten sich erinnert an das letzte Heimspiel gegen Dessau: Rasant begann der TSV Bayer Dormagen und führte nach fünf Minuten bereits mit 4:1. Ohne Respekt vor den favorisierten Niedersachsen bauten die Gastgeber auch dank der geschickt agierenden Defensive den Vorsprung acht Minuten später sogar bis auf 9:5 aus.

Add a comment

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: H. Burbach

Be)ster Torschütze in Emsdetten: Moritz Barwitzki (Foto: H.Burbach

Nach der Mini-Pause durch das freie Wochenende hat sich der TuS Ferndorf in bestechender Form gezeigt und das Auswärtsspiel beim TV Emsdetten gewonnen. Mit 29:26 (16:10) holte sich die Mannschaft aus dem Siegerland die nächsten zwei Pluspunkte und rückte damit in der Tabelle der zweiten Bundesliga sogar wieder auf den dritten Platz vor. Mit 25:11 Punkten hat sich das Team von Michael Lerscht nun eine hervorragende Ausgangsposition für die beiden verbleibenden Heimspiele im Jahr 2018 gesichert, bevor es dann in die wohl verdiente Winterpause geht.

Add a comment

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Was in dieser Liga alles möglich ist, bekamen 1742 Zuschauer am Samstagabend in der Untermainhalle in Elsenfeld noch einmal zu sehen. Obwohl den gastgebenden TV Großwallstadt von seinem Gegner HSV Hamburg vor der Partie sechs Plätze in der Tabelle voneinander getrennt hatten, setzte sich der Hausherr relativ mühelos mit 31:25 (15:10) durch.

Add a comment

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im letzten Heimspiel des Jahres 2018 musste sich der TV Emsdetten dem Gast TuS Ferndorf geschlagen geben. Nach nur 44 gespielten Sekunden gab es den ersten Sieben-Meter für die Gäste und dieser wurde souverän von Konstantin Madert gehalten. Leider war die Begeisterung hierüber nur von kurzer Dauer.

Add a comment

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Der TuS N-Lübbecke hat auch das vierte Auswärtsspiel hintereinander nicht gewinnen können. Nach dem 33:36 (16:19) beim HSG 2000 Coburg haben die Ziercke-Schützlinge nun schon seit 9 Wochen in fremden Hallen keinen doppelten Punktgewinn mehr erzielt.

Add a comment

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Bundesliga

07.02.2019 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 20.Spieltag
  
TSV Hannover-Burgdorf - TVB 1898 Stuttgart 0 : 0
  
VfL Gummersbach - Die Eulen Ludwigshafen 0 : 0
  
FA Göppingen - THW Kiel 0 : 0
  
TBV Lemgo Lippe - Füchse Berlin 0 : 0
  
HSG Wetzlar - SG Flensburg-Handewitt 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 23.01.2019 23:49:37
Legende: ungespielt laufend gespielt