Löwen müssen auf Patrick Groetzki verzichten

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Rhein-Neckar Löwen müssen vorerst ohne Patrick Groetzki (s. Foto) auskommen. Der Rechtsaußen, dienstältester Spieler im aktuellen Löwen-Kader, fällt mit einer Bauchmuskelverletzung aus. „Er wird gegen Veszprém am Mittwoch und auch am Sonntag gegen Minden nicht spielen können“, sagt Oliver Roggisch. Groetzkis Rückkehr wird – Stand jetzt – in etwa einer Woche erwartet.

Der Löwen-Linkshänder hatte bereits für das Topspiel am Montagabend in Flensburg passen müssen. Für ihn spielte Bogdan Radivojevic, wegen der kurzfristig aufgetretenen Probleme Groetzkis ohne Back-Up. Das ändert sich in den kommenden beiden Heimspielen. „Tim Ganz wird in den Kader rücken“, erklärt der Sportliche Leiter. Der gebürtige Kehler spielt seit der vergangenen Saison bei den Rhein-Neckar Löwen II in der Dritten Liga und gehört dort zu den Leistungsträgern.

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst Bundesliga

14.12.2018 19:30
2.Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
VfL Lübeck-Schwartau - HC Elbflorenz Dresden 0 : 0
  
TuSEM Essen - ASV Hamm-Westfalen 0 : 0
14.12.2018 20:00
2.Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
VfL Eintracht Hagen - HBW Balingen/Weilst. I 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 14.12.2018 13:27:41
Legende: ungespielt laufend gespielt